Die knusprigen Sesam-Kekse überzeugen durch einen leckeren Buttergeschmack. Sie passen hervorragend zu einer Tasse Tee oder Kaffee. Schwarze Sesam-Kekse (胡麻クッキー, Kurogoma-Kukki ) sind luftig und ohne Mühe schnell zubereitet.

Schwarze Sesamkekse 黒胡麻クッキー

Schwarze Sesam-Kekse (胡麻クッキー, Kurogoma-Kukki ) sind luftig und ohne Mühe schnell zubereitet.
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gericht Süßigkeiten
Land & Region Japanisch
Portionen 35 Stück

Zutaten
  

  • 160 g Mehl (Typ 405)
  • 120 g Butter ungesalzen
  • 80 g Zucker
  • 40 g Mandelpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 40 g Geröstete schwarze Sesamkörner
  • 1 Stück Eigelb

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten und messe sie ab.
  • Schneide die Butter in 1 cm große Würfel, damit sie sich besser vermischen lassen.
  • Schütte Mehl (160 g), Mandelmehl (40 g), Zucker (80 g), Salz (1/4 TL) und Sesamkörner (40 g) in einen Mixer. Falls du keinen hast, kannst du auch eine Schüssel verwenden und mit der Hand kneten.
  • Gib die Butter (120 g) oben drauf.
  • Mixe oder knete alles zusammen und gib das Eigelb dazu.
  • Gib den Teig in eine Schüssel.
  • Knete den Teig mit der Hand bis ein schöne feste Masse entsteht.
  • Teile den Teig in zwei Stücke.
  • Forme aus jedem Stück eine Rolle mit 5 cm Durchmesser.
  • Lege die Rolle in Klarsichtfolie eingepackt auf eine aufgeschnittene leere Küchenrolle. So verformt sie sich nicht. Stelle die Rollen für 2 Stunden in den Kühlschrank, damit sie sich festigt.
  • Heize den Ofen auf 170 Grad (160 Grad bei Umluft) vor und schneide jede Rolle in 6 mm dicke Scheiben.
  • Lege sie auf das Backblech, das mit Backpapier ausgelegt wurde. Lass genügend Abstand, da die Kekse sich noch vergrößern. Stelle die Kekse bei 170 Grad für 15 Minuten in den Ofen bis sie einen leicht braunen Rand bekommen.
  • Hole die Kekse aus dem Ofen und lass sie für 10 Minuten auf dem Blech. Danach auf einem Gitter 1-2 Stunden auskühlen lassen.
  • Serviere die Kekse. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Notizen

  • Halten sich vermutlich in der Aufbewahrungsbox 2-3 Tage und 1 Monat im Gefrierfach.
Keyword Japanische Sesam Kekse Rezept, Sesam Kekse Rezept

Nützliche Schriftzeichen

  • Mehl, Typ 405 – Hakurikiko 薄力粉
  • Butter, ungesalzen – Muen Bataa  無塩バター
  • Zucker – Satou 砂糖
  • Mandelpulver – Aamondopaudaa アーモンドパウダー
  • Salz – Shio 塩
  • Geröstete schwarze Sesam – Kuro Surigoma 黒すりごま
  • Ei – Tamago 卵

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!


Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie FacebookTwitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation