Das Tacorice Rezept ist ein bekanntes japanisches Gericht aus Okinawa/Japan und ist schnell zubereitet.

Taco Rice (タコライス)  wurde 1984 von einem Restaurantbesitzer auf Okinawa erfunden. Dafür kombinierte er einfach das beim jungen, amerikanischen Militär beliebte Taco-Gericht mit japanischen Reis. Sein Restaurant befand sich nämlich in unmittelbarer Nähe einer Militärbasis. Und er sollte Recht behalten: Das Gericht entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem richtigem Hit auf Okinawa.

Taco Rice タコライス

Das Tacorice Rezept ist ein bekanntes japanisches Gericht aus Okinawa/Japan und ist schnell zubereitet.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Reisgericht
Land & Region Japanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel groß
  • 2 Blätter Kopfsalat
  • 6-7 Mini-Tomaten
  • 3 EL Ketchup
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Tasse Reis
  • ggf. Käse
  • La-Yu Chili Öl Optional

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten.
  • Schneide den Salat in dünne Streifen (2mm x 3 cm), die Zwiebel in Würfel und die Tomaten in Viertel.
  • Mische alle mit (■) markierten Zutaten in einer Schüssel.
  • Schütte Öl in eine Pfanne und füge die Zwiebeln hinzu.
  • Sobald die Zwiebeln glasig sind, gib das Hack dazu und zerkleinere es.
  • Füge die Sauce (■) hinzu und verrühre die Zutaten gut.
  • Wenn die Sauce am Fleisch klebt, stelle die Pfanne zur Seite.
  • Gib Reis in eine Schüssel und garniere darüber das Fleisch, den Salat, etwas Käse und die Tomaten. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Notizen

  • Wer es lieber schärfer mag, kann zusätzlich La-Yu-Chili-Öl über das Gericht geben.
  • Tacorice wird in Japan mit einem Löffel gegessen.
  • Schmeckt auch mit nur Rinderhackfleisch gut.
  • Das Rezept ist nicht scharf und auch unter Kindern sehr beliebt.
  • Am besten Emmentaler Käse und original japanischen Ketchup* verwenden. 😉
Keyword Taco Rice Rezept

Nützliche Schriftzeichen

  • Gemischtes Hackfleisch – mikkusu Minsu Niku ミックスミンス肉 oder auch Buta Gyu Biki Niku 豚牛びき肉
  • Zwiebeln – Tamanegi 玉ねぎ
  • Kopfsalat – Sarada サラダ
  • Tomaten – Tomatoトマト
  • Ketchup – Kechappu ケチャップ
  • Austernsauce – Oisutaa Soosu オイスターソース
  • Tomatenmark – Tomato pesuto トマトペースト
  • Currypulver – カレーパウダー
  • Salz – Shio 塩
  • Pfeffer – Koshou こしょう
  • Käse – Chiizu チーズ

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!


Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie FacebookTwitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation