Das Zimt-Süßkartoffel-Rezept ist ein kleiner Geheimtipp. Mit ‚Shinamon no Satsumaimo‘ verzauberst du nicht nur deine Küche, sondern auch jeden, der davon probiert. Garantiert.

Süßkartoffeln gehören schon lange zur japanischen Küche. Der Unterschied zu uns: Auch in süßer Form. Leicht angebraten, in Honig geschwenkt und mit einer hauchdünnen Schicht Zimt überzogen, übertreffen die süß-zimtigen Häppchen alle üblichen Varianten.

Shinamon no Satsumaimo: Zimt-Süßkartoffeln シナモン さつまいも

Süßkartoffeln gehören schon lange zur japanischen Küche. Der Unterschied zu uns: Auch in süßer Form. Leicht angebraten, in Honig geschwenkt und mit einer hauchdünnen Schicht Zimt überzogen, übertreffen die süß-zimtigen Häppchen alle üblichen Varianten.
Vorbereitung 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Süßigkeiten
Land & Region Japanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Süßkartoffel
  • 3 EL Honig
  • 18 g Butter
  • Zimt zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten.
  • Schneide die Süßkartoffel mit einem scharfen Messer in 5-mm breite Ringe.
  • Weiche die Ringe 10 Minuten in kaltem Wasser ein.
  • Erhitze Butter in einer Bratpfanne.
  • Tupfe die Süßkartoffel mit dem Küchenpapier trocken.
  • Gib die Süßkartoffel-Ringe in die Pfanne und wende sie mit einem Kochlöffel, damit sich die Butter schön verteilt.
  • Brate sie ca. 7 Minuten bei hoher Hitze an. Wende sie zwischendurch, damit sich leichte, gleichmäßige Krüstchen bilden. Wenn sie duften, sind sie gar.
  • Nun mische den Honig unter die Süßkartoffeln und wende sie darin.
  • Lass den Honig kurz aufkochen. Schalte dann den Herd aus.
  • Wenn sich der Honig schön verteilt hat, gib die Süßkartoffeln auf einen Teller. Streue Zimt darauf und genieße die leckeren 'Shinamon no Satsumaimo'. Guten Appetit – Itadakimasu!

Notizen

  • Je schmaler die Süßkartoffel, desto einfacher schneidest du die hauchdünnen Ringe.
  • Mit Plätzchen-Ausstechern kannst du hübsche Formen ausstechen z.B. mit diesen Kirschblüten-Ausstechern*.
  • Auch wenn Zimt bei uns ein 'Wintergewürz' ist - diese Variante schmeckt auch im Sommer.
Keyword Zimt Suesskartoffel Rezept

 

Nützliche Schriftzeichen

  • Süßkartoffel – Satsumaimo さつま芋
  • Honig – Hachimitsuはちみつ
  • Butter – Bataa バター
  • Zimt – Shinamon シナモン

Fehler gefunden? Tipps? Oder kennst du andere Varianten? Lass mir doch einen Kommentar da!


Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie FacebookTwitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation