Kinpira Gobo ist ein bekanntes Gericht aus Japan und besteht aus Klettenwurzel (ähnlich der Schwarzwurzel) und Karotten.

Kinpira Gobo (きんぴらごぼう / 金平牛蒡)  bedeutet übersetzt “goldene, flache Klettenwurzel” und enthält viele Ballaststoffe, Kalzium und Kalium. Es ist ein traditionelles Gericht, was oft in japanischen Haushalten serviert wird.

Kinpira Gobo きんぴらごぼう

Kinpira Gobo besteht aus Klettenwurzel und Karotten.
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Salat
Land & Region Japanisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Stange Klettenwurzel Gobo oder Schwarzwurzel
  • 1/3 Karotten groß
  • 40 ml Sake
  • 1 TL Reis-Essig
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 1/2 EL Sojasauce
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sesamöl
  • 1/2 EL Sesam
  • Ichimi Togarashi (jap. Chilli Pfeffer) optional

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten und messe sie ab.
  • Gib 1L Wasser und den 1 TL Essig in eine Schüssel.
  • Nimm Alufolie, zerknülle sie und reibe damit die Haut der Klettenwurzel kräftig ab.
  • Schneide die Wurzel schräg in 3 mm x 5-6 cm Scheiben. Lege zwei bis drei Scheiben übereinander und schneide sie in 2-3 mm Stäbchen-Form.
  • Lege die Stäbchen sofort in die Schüssel mit dem Essig, damit sie sich nicht verfärben.
  • Schneide auch die Karotte in 2 mm Stäbchen.
  • Gieße die Klettenwurzel in ein Sieb, damit das Wasser ablaufen kann.
  • Erhitze die 2 EL Sesamöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne und füge Klettenwurzel und Karotten hinzu.
  • Mische alle mit (■) markierten Zutaten.
  • Wenn die Klettenwurzel und die Karotten weich sind, gieße 40 ml Sake dazu.
  • Sobald der Sake verdampft ist, gib die Sauce (Punkt 10) hinein.
  • Lass jetzt das Gemüse solange köcheln, bis die Flüssigkeit verkocht ist.
  • Nimm die Pfanne vom Herd, streue Sesam darüber und lass diese für 20 Minuten stehen, damit der Geschmack einziehen kann.
  • Portioniere Kinpira in einer Schale und gib ggf. Togarashi darüber. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Notizen

  • Schmeckt am nächsten Tag noch besser.
  • Das Rezept ist für Veganer geeignet.
  • Passt auch super in eine Lunchbox für unterwegs.
Keyword Kinpira Gobo, Kinpira Gobo Rezept, Kinpira Gobo Salat

Nützliche Schriftzeichen

  • Klettenwurzel – Gobo ごぼう
  • Karotte – Ninjin にんじん
  • Sake 酒
  • Reis-Essig – Su 酢
  • Zucker – Satou 砂糖
  • Sojasauce – Shouyu しょう油
  • Mirin みりん
  • Sesamöl – gomaabura ごま油
  • Sesam – Irigoma いりごま
  • Chili Pfeffer – Ichimi Togarashi 一味唐辛子

Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation