Das Ingwer Schwein Shogayaki-Rezept ist ein bekanntes Gericht aus Japan. Dabei wird zarter Schweinenacken mit einer leckerer Ingwer-Sauce serviert.


Informationen zum Rezept

Ingwer Schwein (Shogayaki) 豚の生姜焼き zählt zu den Standardrezepten der japanischen Hausmannskost und wird zu allen Jahreszeiten gekocht.

Rezept Informationen

  • Dauer: 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie: Hauptgericht

Zutaten

für 2 Personen
Schweinenacken 250 g (3 mm Scheiben)
Zwiebeln (groß) 1/2
Pfeffer & Salz
Mayonnaise* 1 EL
Sake* 1 EL
Sojasauce* 1/2 EL
■ Ingwer (gerieben) 1/2 TL
Mehl
Öl 1/2 EL
Sojasauce* 2 1/2 EL
Mirin* 2 EL
☆ Zucker 1 EL
Sake* 1 EL
☆ Ingwer (gerieben) 2 TL
(optional) Salat, Tomate, Gurke

Anleitung

  1. Sammle alle Zutaten.
  2. Schneide die fettigen Ränder ein, damit sie besser garen.
  3. Streue Salz und Pfeffer beidseitig auf das Fleisch.
  4.  Reibe Ingwer bis du ca. 1/2 Teelöffel zusammen hast.
  5. Vermische alle mit (■) markierten Zutaten auf einem flachen Teller und mariniere darin die Fleischstücke.
  6. Lass sie für etwa 20 Minuten darin ruhen.
  7. In der Zwischenzeit reibe den Ingwer bis du ca. 2 Teelöffel beisammen hast.
  8. Vermische alle mit (☆) markierten Zutaten.
  9. Schneide die Zwiebel in hauchdünne Streifen.
  10. Streue dünn Mehl über beide Seiten. Benutze dafür einen Sieb.
  11. Gib Öl in die Pfanne und lege die Fleischstücke bei mittlerer Hitze hinein.
  12. Schichte die Zwiebeln darüber.
  13. Sobald die Rückseite braun ist, drehe das Fleisch um.
  14. Wenn beide Seiten braun sind, gieße die Sauce (Punkt 8) darüber.
  15. Lass das Fleisch und die Zwiebeln solange braten, bis die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist und die Zwiebeln gar sind.
  16. Serviere Reis, einen Salat, eine Suppe und etwas Gemüse dazu. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Insidertipps

  • Für den typischen Geschmack unbedingt die japanische Mayonnaise* verwenden.
  • Wer es würziger mag, kann noch Knoblauch in die Bratensauce geben.

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation