Salmon Ikura Don (鮭いくら丼) wird zusammen mit Sojasauce und Wasabi gegessen, dabei kannst du jedes einzelne Stück Fisch in die Sauce dippen oder die Sauce über den Fisch verteilen.  Das Salmon Ikura Don Rezept ist ein leckeres Gericht aus Japan und besteht aus rohem Lachs, Kaviar und Reis.

Für die Zubereitung des Reises solltest du diese Holzschüssel* verwenden, um leckeren Essig-Reis herzustellen.

Salmon Ikura Don: Lachs auf Reis 鮭いくら丼

Salmon Ikura Don (鮭いくら丼) wird zusammen mit Sojasauce und Wasabi gegessen, dabei kannst du jedes einzelne Stück Fisch in die Sauce dippen oder die Sauce über den Fisch verteilen. Für die Zubereitung des Reises solltest du diese Holzschüssel* verwenden, um leckeren Essig-Reis herzustellen.
Vorbereitung 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht, Reisgericht
Land & Region Japanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 160 g Roher Lachs
  • 2 EL Lachs Kaviar
  • 2 Tassen Reis ungekocht
  • 30 ml Reisessig
  • 4 Blatt Shiso / Salat
  • Frühlingszwiebeln
  • Wasabi
  • Sojasauce

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten und stelle rechtzeitig den Reiskocher mit den 2 Tassen Reis an.
  • Nimm 2 1/2 Reisschalen(!) gekochten Reis, gib ihn zusammen mit Essig in eine große Schüssel und vermische ihn.
  • Verteile den Reis großflächig, damit er abkühlen kann, und streiche mit dem Reisspatel immer wieder durch den Reis, bis er glänzt. Zum Abkühlen kannst du auch einen Fächer verwenden. Probiere den Reis. Wenn er zu sauer schmeckt, mehr Reis hinzugeben. Wenn der Essiggeschmack zu schwach ist, gib mehr Essig dazu.
  • Lege den Lachs auf ein Küchentuch.
  • Wickel den Lachs für ein paar Minuten in das Küchentuch ein, um Feuchtigkeit herauszusaugen.
  • Wickel den Lachs wieder aus und schneide ihn mit einem scharfen Messer in dünne Streifen.
  • Schneide die Frühlingszwiebel in Ringe.
  • Gib den kalten(!) Reis, der mit Essig vermischt wurde, in eine Schüssel.
  • Schichte die Shiso-Blätter, den Fisch, den Kaviar und die Frühlingszwiebel darüber. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Notizen

  • Hier kannst du dir ansehen, wie genau der Lachs geschnitten wird.
  • Beim Reiskocher den Sushi-Modus (Sushimeshi すしめし) verwenden.
  • Wer möchte, kann das Gericht mit Sesam* aufpeppen.
  • Shiso* kannst du gut im Blumentopf züchten. Es ist sehr pflegeleicht.
Keyword Lachs Don Rezept, Lachs Kaviar auf Reis Rezept, Salmon Ikura Don Rezept, Salmon Ikura Don: Lachs auf Reis Rezept

Japanische Schriftzeichen

  • Roher Lachs – Nama Shake 生鮭
  • Lachs Kaviar – Ikura いくら
  • Reisessig – Su 酢
  • Shiso-Blätter – Shisoしそ oder 紫蘇
  • Frühlingszwiebeln – Konegi 小ねぎ
  • Wasabi わさび
  • Sojasauce – Shouyu 醤油

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!


Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie FacebookTwitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation