Nikudofu (肉豆腐) heißt übersetzt Fleisch (Niku) mit Tofu (Dofu) und schmeckt zusammen mit dem Rindfleisch und der süß-scharfen Sauce einfach herrlich. Das Gericht wird oft in japanischen Kneipen serviert und passt perfekt zu einem Glas Sake. Das Nikudofu Rezept ist eine bekannte Beilage aus Japan und besteht aus Tofu, Rindfleisch und Lauch.

Für dieses Rezept verwendest du 2 mm dünne Rinderfilet-Scheiben. Die Scheiben kannst du beim Metzger oder auch leicht selbst herstellen, wenn du das Stück für 10 Minuten ins Gefrierfach legst und dann mit dem Messer fein abschneidest.

Nikudofu: Leckerer Tofu 肉豆腐

Nikudofu (肉豆腐) heißt übersetzt Fleisch (Niku) mit Tofu (Dofu) und schmeckt zusammen mit dem Rindfleisch und der süß-scharfen Sauce einfach herrlich.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Japanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 150 g Rinderfilet dünne 2-mm Scheiben
  • 300 g Seidentofu Soft
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 EL Öl
  • 1 1/2 EL Zucker

Würzung

  • 2 EL Sake
  • 2 EL Sojasauce
  • 5 EL Wasser

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten.
  • Schneide den Tofu in vier große Stücke.
  • Schneide den Lauch schräg in 1 cm Ringe.
  • Zerkleiner das 2 mm dünne Fleisch in mundgerechte Stücke.
  • Vermische alle mit (■) markierten Zutaten.
  • Erwärme Öl in einer Pfanne bei mittleren Hitze und gib das Fleisch und den Zucker dazu.
  • Sobald das Fleisch braun ist, schiebe es an den Rand der Pfanne. Lege den Tofu nebeneinander (!) in die Mitte der Pfanne und gib den Lauch dazu.
  • Gieße die Sauce (■) darüber.
  • Jetzt einen Deckel auf die Pfanne legen und 3 Minuten kochen lassen.
  • Drehe den Tofu vorsichtig um.
  • Lege den Deckel wieder auf die Pfanne und koche den Inhalt erneut 3 Minuten.
  • Verteile den Tofu, das Fleisch und den Lauch auf zwei Teller. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Notizen

  • Das Gericht sollte sofort serviert werden, damit das Rindfleisch nicht zu hart wird.
  • Je größer der Tofu geschnitten ist, desto leichter lässt er sich drehen.
  • Das Drehen des Tofus erfordert etwas Übung, klappt aber in der Regel mit etwas Fingerspitzengefühl.
Keyword Japanisches Rindfleisch und Tofu Rezept, Nikudofu Rezept, Nikutofu Rezept, Rindfleisch und Tofu Rezept

Nützliche Schriftzeichen

  • Rinderfleisch-Stücke Gyuu Kiriotoshi 牛切り落とし
  • Seidentofu Momendofu 木綿豆腐

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!


Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie FacebookTwitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es den kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation