Das Miso-Ramen-Rezept ist ein bekannte Nudelsuppe aus Japan und recht einfach zuzubereiten.


Miso-Ramen (味噌ラーメン) ist eine der drei typischen Nudelsuppen aus Japan und erhält ihren Geschmack durch Misopaste, einer Paste aus Sojabohnen und Reis. Eine Miso-Suppe besteht aus Brühe, Nudeln und Toppings. Wichtig bei diesem Rezept ist die genau Abmessung der Zutaten, da sonst der Geschmack nicht richtig rauskommt. 😉

Wer es schärfer mag, kann statt der süßen Bohnepaste (Tenmenjan*, 甜麺醤, rechts) die scharfen Bohnenpaste Toubanjan* (豆板醤, links) verwenden.

Informationen

  • Dauer: 30 Minuten + Vorbereitung
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie: Suppe

Zutaten

für 2 Personen
Ramen-Brühe
Schweinehackfleisch 100 g
Knoblauch 1 Zehe
Ingwer 1/2 TL (gerieben)
Schalotte 1/2
Weißer, gerösteter Sesam 1 EL
Sesam-Öl 1 EL
Bohnenpaste Tenmenjan*  甜麺醤 (auch テンメンジャン) 1/2 TL
Zucker 1 EL
Miso* 3 EL (genau abmessen!)
Sake* 1 EL
Hühnerbrühe 800 ml

oder

Brühwürfel/Pulver + 800 ml Wasser (für 800 ml Brühe)

Pfeffer 1/4 TL
Salz 1/2 TL
Garnierung & Ramen
(Frische) Ramen-Nudeln 300 g frische oder 180 g trockene Nudeln
(gekochte) Sojasprossen 50-80 g
Chashu (Bauchspeck-Braten) oder Schinkenwurst 4 x 2-mm Scheiben
Ramen-Eier oder hartgekochte Eier 2 Stück
Frühlingszwiebeln 1 Stange
Shiraga Negi (weißer Lauch-Teil) 10 cm
Mais aus der Dose 10 g (abgegossen)
Nori (Blätter) 1 Stück
Optional
Roter, eingelegter Ingwer
La-yu (Chili-Öl)
Weißer Pfeffer

Zubereitung

Brühe kochen

  1. Sammle alle Zutaten.
  2. Drücke den Knoblauch durch eine Presse* oder schneide ihn mit dem Messer in feine Stücke.
  3. Reibe den Ingwer bis du 1/2 TL zusammen hast.
  4. Schneide die Schalotte in feine Stücke.
  5. Reibe den Sesam in einem Mörser* bis nur noch ca. 20 % der Körner übrig sind, um die Textur zu erhalten.
  6. Erhitze in einem tiefen Kochtopf das Sesam-Öl bei mittlerer Hitze und gib die Schalotten, den Ingwer und den Knoblauch dazu.
  7. Sobald die Schalottenstücke durchsichtig werden, gib das Hack dazu. Brate das Hack gut durch.
  8. Rühre die Miso- und die Bohnenpaste zügig unter. Miso brennt nämlich schnell an.
  9. Füge die Sesam-Körner und den Zucker dazu.
  10. Verrühre nochmals gut.
  11. Schütte den Sake hinzu.
  12. Gib die Brühwürfel und das Wasser dazu.
  13. Schmecke die Suppe mit Salz und Pfeffer ab. Jede Brühe ist verschieden gesalzen!
  14. Lass die Brühe mit einem Deckel auf kleiner Hitze köcheln, während du Toppings und Nudeln vorbereitest.

Garnierung & Nudeln vorbereiten

  1. Bereite die Garnierungen vor. Chashu und Ramen-Eier sollten am Vortag zu bereitet werden. Sojasprossen kochen, Shiraga Negi, Chashu, Ramen-Eier, Frühlingszwiebeln zerkleinern, Mais aus der Dose holen, Pfeffer und Chili-Öl bereit legen. Sobald die Nudeln gekocht sind, muss es schnell gehen. Die Schalen müssen innerhalb von 30 Sekunden serviert werden. Sonst werden die Nudeln zu weich.
  2. Koche Wasser in einem Kochtopf auf und füge die Ramen-Nudeln hinzu. Salze das Wasser nicht, da Ramen-Nudeln schon gesalzen sind.
  3. Bereite die Nudeln nach Packungsanleitung (minus 15 Sekunden) zu. Die Nudeln garenin der Suppe noch nach.
  4. Schütte die Nudeln in einen Sieb.
  5. Serviere sie in eine Schüssel.
  6. Gieße die Brühe darüber.
  7. Lege die Toppings darauf. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Insidertipps

  • Keinen der Schritte auslassen! 😉

Nützliche Schriftzeichen

  • Schweinehack – Butahikiniku 豚挽き肉
  • Knoblauch – Ninniku にんにく
  • Ingwer – Shoga しょうが
  • Schalotte – Esharotto エシャロット oder Aariireedo アーリーレッド
  • Weißer Sesam – Shiro Goma 白胡麻
  • Sesam-Öl – Gomaabura ごま油
  • Scharfe Bohnenpaste – Toubanjan 豆板醤
  • Süße Bohnenpaste – Tenmenjan 甜麺醤
  • Miso 味噌
  • Zucker – Satou 砂糖
  • Sake 酒
  • Hühnerbrühe – chiken konsume チケンコンスメ
  • Pfeffer – Koshou こしょう
  • Salz – Shio 塩
  • Ramen-Nudeln – Nama Ramen men 生らーめん麺
  • Chashu  – Yakibuta 焼豚
  • Sojasprossen – Moyashi もやし
  • Ramen Ei – Ajitsuke Tamago 味付け卵
  • Frühlingszwiebel – Konegi 小ねぎ
  • Lauch – Negi ねぎ
  • Mais – Koon コーン
  • Nori (Blätter) のり
  • La-yu ラーユー
  • Roter eingelegter Ingwer – Benishoga 紅しょうが
  • Weißer Pfeffer – Schiro koshou 白こしょう

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation