Cremigen Matcha-Milchshake mit Vanilleeis kannst du ganz easy selbst machen. Die Kombination aus Eis, Matcha-Pulver und roter Bohnenpaste gelingt garantiert.

Der Matcha-Milchshake (抹茶ミルクシェイク, Matcha Milkshake) bekommt Dank der roten Bohnenpaste einen extra cremigen Geschmack. Matcha-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Für den erfrischenden Shake kannst du sowohl grobe, als auch feine rote Bohnenpaste nehmen. Da alles vermixt wird, merkst du keinen großen Unterschied.

Für dieses Rezept benötigst du einen (Stab-)Mixer* und zwei 180-220 ml Gläser*.

Matcha Milchshake 抹茶ミルクシェイク

Cremigen Matcha-Milchshake mit Vanilleeis kannst du ganz easy selbst machen. Die Kombination aus Eis, Matcha-Pulver und roter Bohnenpaste gelingt garantiert.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 5 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Getränke
Land & Region Japanisch
Portionen 2

Equipment

  • 1 (Stab-)Mixer
  • 2 180-220 ml Gläser

Zutaten
  

  • 200 g Vanilleeis
  • 4 EL Milch
  • 4 EL Rote Bohnenpaste
  • 1 TL Matcha-Pulver

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten und lass das Eis etwas antauen.
  • Schütte das Eis in die Mixerschüssel.
  • Lege die rote Bohnenpaste darüber.
  • Schütte die kalte Milch hinein.
  • Zerteile mit einem Löffel das Eis etwas, damit der Mixer nicht stecken bleibt.
  • Stelle den Mixer auf Stark ein.
  • Vermische die Masse für 30 Sekunden.
  • Verteile den Milchshake in zwei Gläser.
  • Streue Matcha-Pulver durch ein Sieb auf den Milchshake.
  • Serviere den Matcha-Milchshake. Fertig!

Notizen

  • Sollte am besten gleich verzehrt werden.
  • Auf den Milchshake könntest du noch Erdbeeren, Blaubeeren oder anderen Früchten legen, dann schmeckt dieser gleich fruchtiger.
  • Wer möchte kann auch eine Priese Salz hineinstreuen, um die Süße etwas zu mildern.
Keyword Matcha Milchshake Rezept, Matcha Milkshake Rezept

Nützliche Schriftzeichen

  • Vanilleeis – Banira aisu kuriimu バニラアイスクリーム
  • Zermalene rote Bohnenpaste – Koshian こしあん
  • ODER
  • Grobe rote bohnenpaste – Tsuboan つぼあん
  • Voll-Milch – Gyuunyuu 牛乳
  • Matcha-Pulver – Maccha paudaa 抹茶パウダー

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!


Auf Wanderweib-kocht.de findest du jeden Donnerstag authentische Rezepte aus der japanischen Küche. Mit einfachen und bebilderten Schritten zeigen wir, wie man selbst echte japanische Gerichte zubereiten kannst. Hast du Fragen, Wünsche, Anregungen oder hast du ein Rezept getestet? Dann schreibe doch deine Nachricht direkt in die Kommentare. Wir freuen uns. Zudem findest du uns auf Facebook.

Doch wie ist Wanderweib-kocht.de überhaupt entstanden?

Es entstand durch den Reiseblog Wanderweib.de, der sich mit dem Thema „Japanreise“ befasst. Erfahre dort alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und jeden Mittwoch wird ein bestehender Artikel geupdatet. Wenn du also z.B. wissen möchtest, was so eine Japanreise kostet, wie du eine Japanreise planst oder welche Sehenswürdigkeiten wir empfehlen, dann besuche uns auf unserem Reiseblog.

Aber nicht nur das. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für den Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Wo kannst du gut und günstig essen? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie FacebookTwitter oder Instagram. Wanderweib-kocht findest du auf dieser Facebook-Seite. Folge uns und du wirst bestens informiert, was gerade auf den Blogs passiert. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation