Hijiki ist eine klassische Beilage aus Japan und besteht aus braunen Meeresalgen und Gemüse.

Hijiki Salat ひじきの煮物 ist nicht nur gesund, sondern erhält durch japanische Dashi-Brühe eine leckere Note.

Für dieses Rezept könntest du einen japanischen Senkdeckel* gebrauchen, dann verteilt sich der Geschmack optimal.

Falls du keinen Senkdeckel hast, kannst du auch einen aus Küchenpapier fertigen. Wichtig: Vor dem Hineinlegen das Küchentuch anfeuchten, sonst zieht das Tuch den Geschmack aus dem Gericht.

Diesen Senkdeckel brauchst du, damit sich der Geschmack optimal verteilt. Außerdem könntest du einen Eisen-Fisch (Lucky Iron Fish) oder rostigen Nagel hineinlegen, dann erhöht sich der Eisenanteil im Gericht und der Hijiki glänzt schöner (aber bitte nicht mitessen!).

Hijiki No Nimono: Hijiki Salat ひじきの煮物

Hijiki ist eine klassische Beilage aus Japan.
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Ruhezeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Japanisch
Portionen 4

Equipment

  • Senkdeckel
  • Eisen-Fisch

Zutaten
  

  • 20 g Hijiki (Meeresalgen)
  • 1/3 Karotte (groß)
  • 1 Stück Frittierter Tofu
  • 50 g Bohnen
  • 1 TL Öl
  • 150 ml Wasser
  • 1/2 TL Dashi-Pulver
  • 1/2 EL Zucker
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sojasauce

Anleitungen
 

  • Sammle alle Zutaten.
  • Weiche den Hijiki in einer Schüssel mit Wasser (nicht in der Inhaltsangabe enthalten) für 10 Minuten ein.
  • Schneide in der Zwischenzeit den frittierten Tofu in 4-mm x 4-cm Streifen.
  • Schäle die Karotte und schneide diese in 2-mm x 4-mm x 4-cm Streifen.
  • Mische alle mit (■)  markierten Zutaten.
  • Gieße den Hijiki in einen Sieb.
  • Schütte den Hijiki wieder in eine Schüssel und fülle diese erneut mit Wasser auf.
  • Schütte den Hijiki sofort wieder in ein Netz.
  • Erwärme das Öl in einem Topf bei mittleren Hitze und lege die Karotten hinein.
  • Wenn die Karotten leicht angebraten sind, gib den Hijiki dazu.
  • Sobald die Flüssigkeit des Hijikis nach 1-2 Minuten verdampft ist, gib den Tofu und die Bohnen dazu.
  • Wenn der Tofu und die Bohnen leicht erwärmt sind, gieße die Brühe (Punkt 5) darüber.
  • Lege ggf. den Eisen-Fisch und dann den Senk-Deckel in den Topf. Wenn es köchelt, stelle den Herd auf kleine Hitze und lass es solange kochen, bis nur noch 1 cm der Flüssigkeit übrig ist.
  • Schalte dann den Herd aus und lass den Geschmack für 20 Minuten einziehen. Danach in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag schmeckt es am besten.
  • Verteile den Salat auf kleine Schalen. Fertig! Guten Appetit (Itadakimasu)!

Notizen

  • Der Hijiki Salat hält sich mindestens drei Tage im Kühlschrank und einen Monat im Gefrierfach.
  • Vegetarier können statt Dashi-Pulver auch Dashi-Kombu* (aus Algen) verwenden.
  • In vielen Rezepten, die im Internet kursieren, sind Edamame enthalten; die haben darin aber nichts zu suchen!
  • Ideal auch für die Obento-Box zum Mitnehmen.
  • Zusätzlich kannst du noch Konnjaku-Wurzel hinein mischen.
Keyword Hijiki Salat Rezept

Nützliche Schriftzeichen

  • Braune Meeresalgen – Hijiki ひじき
  • Frittierter Tofu – aburaage 油揚げ
  • Dashi-Brühe – Dashi no Moto だしの素
  • Bohnen (gekochte) – Daisu Mizuni だいず水煮
  • Senk-Deckel – Otoshibuta 落し蓋
  • Eisen-Fisch – Tetsusakana 鉄さかな

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Post Navigation